2015 - «Ätsch, mir gründe e Bank!»


Adi und Kurt, zwei Kleinganoven haben die Nase gestrichen voll davon, wegen kleinerer Betrügereien, Einbrüchen und Diebstählen immer wieder festgenommen zu werden. Etwas Großes soll es deshalb sein, was den beiden für die Zukunft ein sorgenfreies Leben ermöglichen soll.

Kurt ist in der Innenstadt eine kleinere Bank aufgefallen, die sehr geeignet für einen Überfall scheint, denn dort hat er noch niemals einen Polizeiwagen oder Wachdienst gesehen. Als die beiden wirklich in die Bank eindringen, erwartet sie dort allerdings eine Überraschung. Denn sie ist bereits seit längerem geschlossen und nur ein paar leere Aktendeckel und der Bankschalter zeugen davon, dass sich in diesen Räumlichkeiten überhaupt ein Bankbetrieb befunden hat. Genau in dem Moment, als sie das Gebäude enttäuscht wieder verlassen wollen, kommt eine Kundin die Tür herein, um ihnen ihre Ersparnisse anzuvertrauen. Vielleicht erinnern sich Adi und Kurt in diesem Moment an das berühmte Zitat aus Bert Brechts Dreigroschenroman, «Was ist der Einbruch in eine Bank gegen die Gründung einer Bank?»? Wohl eher nicht. Aber auf alle Fälle erkennen sie auch ohne Literaturkenntnisse sehr schnell, dass sich in der heutigen Zeit mehr und risikoloser Geld verdienen lässt, wenn man eine Bank nicht mehr überfällt, sondern eine Bank gründet. Dass es dabei sehr turbulent zugeht, lässt sich denken. Und da beide keine Ahnung vom Bankgewerbe haben, überlassen sie alle wichtigen Entscheidungen ihrem Goldfisch Karli, der in seinem Glas immer präsent ist.

Autor: Hans Schimmel
Verlag: Kaliolabusto


Besetzung

Regie Bruno Mathys
Adi Kohler, Berufsganove Berufsganove Robert Baumgartner
Kurt Pflaume, Kumpel von Adi Kumpel von Adi Etienne Meuwly
Andrea Kohler Frau von Adi Nicole Affolter
Karin Rösli Bankkundin Mirjam Schmutz
Grosi Stähli Bankkundin Marion Sägesser
Claudia Schiesser Kommissarin Laura Schaffer
Bruno Brunner Kommissar Patrik Berger
Hanna Bader Stellvertretende Vorsitzende einer Bank Verena Wüthrich
Richard von Gunten Grossindustrieller Bruno Mathys
Sophie Kummer Beamtentochter Christa Hirschi
Mona Messer Einbrecherin Nelly Baumgartner
Michi Messer Bruder und Komplize von Mona Fredy Baumgartner
Robert Finder Maschinenbauingenieur Tobias Lüdi
Karli Goldfisch
Souffleuse Lena Moser
Bühnenbild

Fränzi Schwander
Mirjam Käser

Technik Fränzi Schwander
Adrian Lüdi
Make-Up Brigitte Barbetta